| 09.36 Uhr

NBA
Nowitzki bei Dallas-Pleite stark – Schröder bei Hawks-Sieg schwach

Fotos: Nowitzki bei Mavs-Niederlage bester Werfer
Fotos: Nowitzki bei Mavs-Niederlage bester Werfer FOTO: dpa, lws ms
Nur zwei Tage nach der Gala bei den Los Angeles Lakers konnte ein erneut stark aufspielender Dirk Nowitzki die zweite Saisonniederlage seiner Dallas Mavericks nicht verhindern.

Die Texaner unterlagen den Toronto Raptors vor heimischem Publikum mit 91:102 und verpatzen die Heimpremiere. Nowitzki, der über 35 Minuten zum Einsatz kam, war mit Abstand bester Werfer seines Teams und kam auf 18 Punkte und sieben Rebounds.

Dallas gab den Sieg Mitte des letzten Viertels aus der Hand, als den Gastgebern knapp vier Minuten bei acht Versuchen kein einziger Treffer gelang. Toronto hingegen holte sich mit einem Zwölf-Punkte-Lauf die Führung und gab sie nicht mehr ab. "Ich hatte in der zweiten Hälfte nicht mehr so viel Platz und wir haben nicht viele gute Spielzüge gehabt", sagte Nowitzki. Bester Mann des Spiels war Torontos Kyle Lowry mit 27 Zählern. Die Raptors stellten mit dem vierten Sieg im vierten Spiel einen neuen internen Startrekord auf.

Beim 98:92 der Atlanta Hawks bei den Miami Heat durfte sich Dennis Schröder zumindest über den Sieg freuen. Der Point Guard erwischte keinen guten Tag. In 16 Minuten Einsatzzeit kam Schröder auf ganze vier Punkte und traf nur bei einem von sechs Feldversuchen.

Ein überragendes Spiel zeigte hingegen Jeff Teague, Konkurrent des deutschen Nationalspielers auf der Spielmacherposition. Mit 26 Zählern war Teague bester Werfer des Spiels, hinzu kamen noch neun Assists und sechs Rebounds.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dirk Nowitzki bei Pleite stark – Dennis Schröder beim Sieg schwach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.