| 08.39 Uhr

Basketball in der NBA
40 Punkte! Überragender Nowitzki führt Dallas zum Sieg über Portland

Überragender Nowitzki erzielt 40 Punkte gegen Portland
Überragender Nowitzki erzielt 40 Punkte gegen Portland FOTO: ap
Dallas. Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben einen wichtigen Sieg im Kampf um die Play-offs in der NBA gelandet. Angeführt von einem überragenden Nowitzki setzten sich die Texaner 132:120 nach Verlängerung gegen die Portland Trail Blazers durch. Durch den Heimsieg festigte Dallas im Westen den achten Platz.

Der 37 Jahre alte Nowitzki war mit 40 Punkten der überragende Mann auf dem Parkett und traf 16 seiner 26 Wurfversuche, darunter drei Dreier. Zudem sammelte der gebürtige Würzburger acht Rebounds. Die Mavericks haben mit 35 Siegen und 35 Niederlagen die gleiche Bilanz wie die siebtplatzierten Houston Rockets. Portland (36:35) belegt weiterhin den sechsten Platz.

Nowitzki zeigte sein erstes 40-Punkte-Spiel in dieser Saison und verbuchte zum achten Mal nacheinander 20 Zähler oder mehr. Zuletzt war dem 37-Jährigen eine solche Serie im Frühjahr 2011 und damit wenige Monate vor dem Titelgewinn mit Dallas gelungen. Außerdem zog der Würzburger mit dem 1685. verwandelten Dreier in der "ewigen" NBA-Bestenliste mit seinem früheren Teamkollegen Steve Nash auf Platz 15 gleich.

Nachdem Dallas das erste Viertel komplett verschlief und nach zwölf Minuten 25:36 in Rückstand lag, drehten die Texaner ab dem zweiten Durchgang das Spiel zu ihren Gunsten. Angeführt von einem starken Nowitzki gewann Dallas das zweite Viertel 33:19 und ging so mit einer knappen Führung in die Pause.

Auch das dritte Viertel bestimmten die Hausherren, Nowitzki spielte weiter stark und hatte vor dem letzten Durchgang bereits 28 Punkte auf dem Konto. Vor allem von der Dreierlinie präsentierte sich Dallas stark und traf 15 von 25 Versuchen von Downtown (60 Prozent). Wesley Matthews gelangen fünf von sieben Dreiern gegen seinen Ex-Klub.

Im Schlussabschnitt kämpfte sich Portland allerdings noch einmal zurück und ging sogar in Führung – ebenfalls dank einer verbesserten Dreierquote und vielen Ballverlusten der Mavericks. Die Partie entwickelte sich zu einem echten Krimi, in dem es ständig Führungswechsel gab. In der Schlussphase hatte Portland mit dem letzten Angriff die Chance auf den Sieg, nachdem Salah Mejri wenige Sekunden vor der Schlusssirene zwei Freiwürfe vergab. Doch Damian Lillard scheiterte mit seinem Versuch aus der Distanz, es ging in die Verlängerung – für Dallas bereits zum zwölften Mal in dieser Saison: Ligarekord.

In der Overtime lief Nowitzki dann noch einmal zur Höchstform auf und erzielte alleine in den fünf Extraminuten acht Punkte. Die Mavericks entschieden die Verlängerung 19:7 für sich.

Neben Nowitzki ragten Williams mit 31 Punkten und 16 Assists sowie Mejri mit 13 Punkten, 14 Rebounds und sechs Blocks heraus. Bei Portland war Lillard mit 26 Punkten bester Werfer.

(seeg/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dirk Nowitzki führt Dallas Mavericks mit 40 Punkten zum Sieg über Portland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.