| 07.25 Uhr

NBA
Nowitzki und die Mavs beenden die Pleitenserie

Fotos: Nowitzki  und Kleber dürfen mal wieder jubeln
Fotos: Nowitzki und Kleber dürfen mal wieder jubeln FOTO: dpa, MO fdt
New York. Deutschlands Basketballstar Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks die Pleitenserie beendet, Paul Zipser mit den Chicago Bulls bereits den siebten Erfolg nacheinander verbucht.

Niederlagen gab es dagegen am Mittwochabend in der nordamerikanischen Profiliga NBA für Dennis Schröder mit den Atlanta Hawks und Daniel Theis mit Rekordmeister Boston Celtics.

Nach zuletzt drei Niederlagen feierten die Mavericks mit einem 110:93 gegen die Detroit Pistons wieder einen Erfolg. Im heimischen American Airlines Center steuerte der Würzburger zwölf Punkte und vier Rebounds bei, Rookie Maximilian Kleber kam beim achten Saisonsieg der Mavs auf zwei Punkte und holte vier Rebounds.

Nicht zu stoppen ist derzeit Altmeister Chicago Bulls. Beim 112:84 gegen die Orlando Magic, dem zehnten Saisonerfolg im 30. Spiel, erzielte Paul Zipser vier Punkte.

Ohne Zähler blieb NBA-Neuling Daniel Theis bei der hauchdünnen 89:90-Heimniederlage der Celtics gegen die Miami Heat. Boston ist mit einer Bilanz von 26:8-Siegen aber weiter bestes Team im Osten. Beim 95:105 der Atlanta Hawks, dem Schlusslicht im Osten (7:24), gegen die Indiana Pacers standen bei Dennis Schröder jeweils acht Punkte und acht Assists zu Buche.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dirk Nowitzki und Dallas Mavericks beenden die Pleitenserie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.