| 15.22 Uhr

NBA-Profi
Nowitzki unterschreibt neuen Vertrag in Dallas

Fotos: Nowitzki – Würzburger, Basketball-Star, NBA-Legende
Fotos: Nowitzki – Würzburger, Basketball-Star, NBA-Legende FOTO: AP
Zeulenroda-Triebes. Dirk Nowitzki hat den Abschluss eines neuen Zweijahresvertrags bei den Dallas Mavericks bestätigt. Dass er seine Karriere in der NBA danach noch fortsetzen wird, wollte der 38 Jahre alte Basketball-Superstar zumindest nicht ausschließen.

"Es ist alles unter Dach und Fach, der Vertrag ist unterschrieben. Der Verein hat im nächsten Sommer eine Option, ich gehe davon aus, dass ich jetzt noch zwei Jahre spiele", sagte Nowitzki am Montag bei einem Sponsorentermin in Zeulenroda-Triebes.

Würzburger will seine Karriere bei den Mavericks beenden

"Nach den zwei Jahren werde ich 40 – das ist natürlich schon ein gehobenes Alter in dem Sport. Man kann mit Erfahrung einiges wettmachen, aber teilweise sind die Gegner doch schon 20 Jahre jünger." Der Würzburger bestätigte erneut, dass er seine Laufbahn beim NBA-Meister von 2011 beenden wolle. Wenn Nowitzki beide Spielzeiten absolviert, wäre er neben Kobe Bryant erst der zweite Profi der NBA-Geschichte, der 20 Jahre lang ausschließlich seinem ersten Klub treu geblieben ist.

Nowitzki spielt seit seinem Wechsel nach Nordamerika zur Saison 1998/99 für Dallas und holte 2011 als erster Deutscher den Titel. Die Mavericks machten keine Angaben zu Vertragsdetails, laut US-Medien soll der Superstar für zwei Jahre rund 45 Millionen Euro und damit deutlich mehr als zuletzt erhalten. Vor dem erneuten Abschluss war der frühere Nationalspieler per Option ein Jahr vor Ablauf aus seinem Vertrag ausgestiegen.

Nowitzki hat in der NBA 1340 Hauptrundenspiele und 145 Play-off-Partien absolviert. Abgesehen von seinen beiden ersten Spielzeiten (98/99, 99/00) und der Saison 12/13 war der Power Forward stets in der Meisterrunde dabei. Mit 29.491 Punkten liegt der ehemals wertvollste Spieler (MVP) der Liga in der "ewigen" NBA-Scorerliste auf dem sechsten Platz.

Auch diese Saison gehört Dallas jedoch nicht zu den Anwärtern auf den Titel - auch wenn in Harrison Barnes und Andrew Bogut zumindest zwei Rollenspieler von Vizemeister Golden State Warriors verpflichtet werden konnten.

Training mit Mentor Geschwindner im heimischen Franken

Bevor es im September zurück in die USA geht, steht für Nowitzki das bewährte Training mit Mentor Holger Geschwindner im heimischen Franken an. Nachdem mit dem bitteren EM-Vorrundenaus vor einem Jahr die Chance zur zweiten Olympia-Teilnahme geplatzt war, hatte der zweimalige Vater seine Karriere im Nationalteam beendet.

Doch auch in der eigenen Vorbereitung wird der deutsche Fahnenträger von 2008 zumindest via Fernsehen immer mal wieder einen Blick Richtung Rio riskieren. "Olympische Spiele sind für jeden Sportler das Nonplusultra", erinnerte Nowitzki einen der fünf schönsten Momente seines Lebens. "Einmal im olympischen Dorf dabeigewesen zu sein, diese Erfahrung werde ich für immer mitnehmen."

(jado/dpa/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dirk Nowitzki unterschreibt neuen Vertrag bei Dallas Mavericks


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.