| 11.47 Uhr

Nach Geldstrafe wegen Schiri-Schelte
Nowitzkis Trainer klebt sich den Mund zu

Dallas. Trainer Rick Carlisle hatte in der Pressekonferenz nach dem wichtigen Play-off-Sieg seiner Dallas Mavericks gegen die Houston Rockets (121:109) die Lacher auf seiner Seite.

Da der Headcoach nach Spiel drei der NBA-Serie wegen öffentlicher Schiedsrichterkritik eine Geldstrafe von 25.000 Dollar erhalten hatte, klebte er sich den Mund zu. Zuvor hatte Carlisle zu einem Journalisten gesagt: "Sie haben eine Frage zu den Referees?"

Carlisle (55) nahm den weißen Klebestreifen schnell wieder ab und stand Rede und Antwort. Dallas liegt nach dem ersten Sieg in der best-of-seven-Achtelfinalserie der Basketball-Profiliga mit 1:3 zurück.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dirk Nowitzkis Trainer Rick Carlisle klebt sich den Mund zu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.