| 08.03 Uhr

Basketball in der NBA
Für Nowitzki und Dallas wird es im Play-off-Rennen eng

Dallas verliert in Portland und zittert um Play-off-Teilnahme
Dallas verliert in Portland und zittert um Play-off-Teilnahme FOTO: ap
Portland. Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks erneut eine schmerzliche Niederlage in der NBA kassiert. Der deutsche Basketball-Star unterlag mit den Mavericks 103:109 bei den Portland Trail Blazers, die ein direkter Konkurrent um einen der acht Play-off-Plätze im Westen der Nordamerika-Liga sind.

Auch die 21 Punkte von Nowitzki konnten drei Tage nach dem Heimsieg über Portland die 36. Niederlage von Dallas bei 35 Siegen nicht verhindern. Die Utah Jazz weisen auf Rang acht die gleiche Bilanz auf, die Houston Rockets haben als Neunter eine Niederlage mehr auf dem Konto. Portland steht mit 37:35-Siegen auf Rang sechs direkt vor den Mavericks, für die Wesley Matthews mit 22 Punkten bester Werfer war. Damian Lillard ragte mit 27 Zählern bei Portland heraus.

Eine starke Leistung bot Dennis Schröder beim 42. Saisonsieg der Atlanta Hawks. Mit 23 Punkten führte der Nationalspieler die Hawks zum 122:101-Erfolg bei den Washington Wizards. Damit gelang Atlanta die Revanche für die Heimniederlage gegen Washington zwei Tage zuvor.
Als momentaner Dritter im Osten der NBA stehen die Hawks mit einer 42:30-Bilanz kurz vor dem Einzug in die Playoffs.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Für Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks wird es eng


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.