| 22.27 Uhr

Vertrag in Housten verlängert
Harden kassiert 106,8 Millionen Euro für vier Jahre

Housten Rockets: James Harden kassiert 106 Millionen Euro für vier Jahre
James Harden spielt seit 2012 für die Houston Rockets. FOTO: ap
Los Angeles. James Harden hat seinen Vertrag bei den Houston Rockets in der nordamerikanischen Profiliga NBA um vier Jahre verlängert. Dies bestätigte der Aufbauspieler am Samstag. Insgesamt erhält der 26-Jährige in dieser Zeit umgerechnet 106,8 Millionen Euro.

"Ich bin glücklich vier weitere Jahre in Houston zu sein. Ich fühle mich hier heimisch", sagte Harden. Mit dem neuen Kontrakt steigt sein jährliches Gehalt von circa 14,5 Millionen auf rund 26,5 Millionen Euro. 

Statt 16,7 bzw. 17,8 Millionen Dollar verdient der Shooting-Guard in den kommenden zwei Spielzeiten 26,5 bzw. 28,3 Millionen Dollar. 2018/19 wird er 30,4 Miollionen Dollar einstreichen.

Das letzte Vertragsjahr (32,7 Millione Dollar) beeinhaltet zusätzlich eine Spieler-Option, Harden kann also zuvor aus dem Vertrag aussteigen.

Harden war 2012 aus Oklahoma nach Texas gewechselt und entwickelte sich dort zu einem der besten Spieler der NBA. Mit durchschnittlich 29 Punkten pro Partie legte er 2015/2016 die beste Saison seiner Karriere hin. Dennoch scheiterten er und die Rockets in der ersten Play-off-Runde am späteren Finalisten Golden State Warriors.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Housten Rockets: James Harden kassiert 106 Millionen Euro für vier Jahre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.