| 14.41 Uhr

NBA-Fan startet Petition
Stadt soll wegen Durant-Wechsel umbenannt werden

Durant führt Oklahoma ins Halbfinale
Durant führt Oklahoma ins Halbfinale FOTO: dpa, lws ay
Oklahoma City. Basketball-Superstar Kevin Durant ist in Oklahoma eine Persona non grata. Nun soll er die Konsequenzen für seinen Wechsel in der NBA von den City Thunder zu den Golden State Warriors noch deutlicher zu spüren bekommen.

Nachdem erboste Fans bereits Trikots des Olympiasiegers verbrannt hatten, soll nun auch noch die 15.000-Einwohner Stadt "Durant" im Bundesstaat Oklahoma in "Westbrook" umbenannt werden. Dafür startete Ryan Nazari eigens eine Online-Petition. NBA-Star Russell Westbrook hält Oklahoma im Gegensatz zu Durant weiter die Treue und hat jüngst sogar seinen Vertrag verlängert.

 

 

(ems/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevin Durant: Stadt in Oklahoma soll in Westbrook umbenannt werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.