| 08.16 Uhr

Basketball in der NBA
Love bleibt in Cleveland, Mavs verlieren erneut Chandler

Kevin Love bleibt in Cleveland, Tyson Chandler verlässt Dirk Nowitzki
Tyson Chandler verlässt Dallas und Dirk Nowitzki. FOTO: ap
New York. Basketball-Olympiasieger Kevin Love bleibt dem NBA-Vizemeister Cleveland Cavaliers erhalten. Das gab der 26-Jährige am Mittwoch bekannt. Der Power Forward soll beim Team um Superstar LeBron James einen Fünfjahresvertrag im Wert von 110 Millionen Dollar unterzeichnen.

Love, der nach einer Schulterverletzung in der Erstrundenserie gegen die Boston Celtics für die weiteren Play-offs ausgefallen war, konnte bei der 2:4-Niederlage im NBA-Finale gegen die Golden State Warriors nur zugucken. "Wir haben noch eine Rechnung offen und jetzt ist es Zeit, wieder an die Arbeit zu gehen", sagte Love.

Die Dallas Mavericks um Superstar Dirk Nowitzki müssen in Zukunft erneut ohne Center Tyson Chandler auskommen. Der 32-Jährige, der 2011 mit den Mavericks den Titel gewann, verlässt die Texaner nur ein Jahr nach seiner Rückkehr wieder und schließt sich den Phoenix Suns als Free Agent an. Der "Big Man" kassiert dafür in den kommenden vier Jahren 52 Millionen Dollar.

Die "Mavs" stehen nun unter Druck, schließlich haben sie keinen adäquaten Center und Point Guard im Kader, zudem wird erwartet, dass Shooting Guard Monta Ellis, in der vergangenen Saison erfolgreichster Werfer der "Mavs", ebenfalls nicht nach Dallas zurückkehrt. Ellis, wie Chandler Free Agent, verhandelte am Mittwoch bereits mit den Indiana Pacers. Dallas bemüht sich derweil um DeAndre Jordan, der die Los Angeles Clippers verlassen könnte. Jordan könnte Chandlers Lücke füllen. Als Spielmacher ist Jeremy Lin von den Los Angeles Lakers in Dallas im Gespräch. Als Ellis-Ersatz ist Wesley Matthews von den Portland Trail Blazers ein Thema.

Nationalspieler Dennis Schröder und die Atlanta Hawks müssen hingegen in der nächsten Saison ohne DeMarre Carroll auskommen. Der 28-Jährige entschied sich gegen einen Verbleib und wird als Free Agent bei den Toronto Raptors einen Vierjahresvertrag über 60 Millionen Dollar unterschreiben. Das teilte der Small Forward via Twitter mit. Offiziell wechseln kann Carroll jedoch erst am 9. Juli.

Derweil verstärkt sich Atlanta mit dem brasilianischen Center Tiago Splitter von den San Antonio Spurs. Zudem werden die Hawks durch den Abgang von Carroll voraussichtlich auch Paul Millsap halten.

(RP/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevin Love bleibt in Cleveland, Tyson Chandler verlässt Dirk Nowitzki


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.