| 08.40 Uhr

Zusammenbruch im Bordell
Odom soll Kokain und Potenzmittel genommen haben

Lamar Odom soll Kokain und Potenzmittel genommen haben
Lamar Odom bei einem Medizincheck bei seinem letzten Verein Saski Baskonia. FOTO: dpa, dcm mr uw
Der ehemalige NBA-Star Lamar Odom (35) soll vor seinem Zusammenbruch in einem Bordell Kokain genommen haben. Die Polizei des US-Bundesstaates Nevada erklärte am Mittwoch, Mitarbeiter des Bordells hätten bei ihrem Notruf entsprechende Angaben gemacht.

Der frühere Teamkollege von Dirk Nowitzki und Ex-Partner von TV-Sternchen Khloe Kardashian befindet sich weiter in kritischem Zustand. Am Mittwoch hatte in den Sozialen Netzwerken schon das Gerücht über Odoms angeblichen Tod die Runde gemacht. Einige Promis hatten via Twitter sogar schon kondoliert.

"Während des Telefonats sagten uns die Anrufer, dass die männliche Person Kokain genommen habe. Zudem soll er an den vergangenen drei Tagen bis zu zehn Tabletten eines Potenzmittels genommen haben", sagte Polizeisprecherin Sharon Wehrly. Odom war am Dienstag in der "Love Ranch" ohnmächtig geworden, laut NBC soll er mindestens einen Schlaganfall erlitten haben.

Odom hatte mit den Los Angeles Lakers zweimal die Meisterschaft gewonnen, 2014 beendete er seine Karriere.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lamar Odom soll Kokain und Potenzmittel genommen haben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.