| 23.15 Uhr

NBA
Clippers suspendieren Griffin nach Schlag gegen Betreuer

NBA: Blake Griffin von den Los Angeles Clippers suspendiert
Blake Griffin muss vier Spiele zusehen. FOTO: dpa, bf ms soe
Los Angeles. Die Los Angeles Clippers haben ihren Basketball-Topstar Blake Griffin nach einem Schlag gegen ein Mitglied des Betreuerteams für vier Spiele ohne Bezahlung suspendiert.

Zudem erhalte der Flügelspieler für eine weitere Partie, die er nach dem Vorfall verletzt aussetzen muss, ebenfalls kein Gehalt, teilte der Klub aus der nordamerikanischen Profiliga NBA am Dienstag mit.

"Wir machen klar, dass so ein Verhalten kein Platz in der Clippers-Organisation hat", hieß es weiter. "Blake ist reuig und hat sich für seine Aktion entschuldigt."

Medienberichten zufolge hatte sich Griffin mit Assistenz-Zeugwart Matias Testi bei einer Auswärtsreise in Toronto in einem Restaurant gestritten und diesen ins Gesicht geschlagen. Dabei zog sich der 26-Jährige eine Spiralfraktur in der rechten Hand zu und fehlt seitdem. Bereits vor dem Vorfall hatte er wegen einer Oberschenkelverletzung pausieren müssen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NBA: Blake Griffin von den Los Angeles Clippers suspendiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.