| 07.36 Uhr

Deutsche in der NBA
Nowitzki verliert mit Dallas - Schröder und Zipser verletzt

NBA: Dirk Nowitzki und Dallas verlieren, Dennis Schröder weiter verletzt
FOTO: dpa, BD hjb
Memphis. Die Dallas Mavericks um Superstar Dirk Nowitzki kommen in der NBA weiter nicht in Schwung. Im sechsten Saisonspiel kassierten die Texaner mit einem 91:96 bei den Memphis Grizzlies bereits die fünfte Niederlage.

Einen Tag nachdem die Texaner ihren ersten Saisonsieg feiern konnten, unterlag das Team am Donnerstag den Memphis Grizzlies mit 91:96 (35:54). Der 39-jährige Würzburger erzielte 14 Punkte und sammelte sieben Rebounds beim Gastspiel in Memphis. Der zweite Deutsche bei den Mavericks, Maximilian Kleber, steuerte sechs Zähler bei.

"Mir gefiel unser Kampfgeist in drei der vier Viertel", sagte Mavericks-Trainer Rick Carlisle. "Aber das zweite Viertel hat uns das Spiel gekostet." Bereits nach dem ersten Viertel betrug die Führung der Grizzlies 14 Punkte (28:14). Zur Halbzeit baute Memphis den Vorsprung auf 54:35 aus.

"Ich bin stolz auf die Jungs, und wie wir in der zweiten Halbzeit gekämpft haben. Wir haben uns richtig ins Zeug gelegt", sagte Nowitzki. "In den Schlussminuten hatten beide die Teams die Chance zum Sieg". 

Punktbester Spieler der Mavericks war Harrison Barnes mit 22 Zählern. Für Memphis war der Spanier Marc Gasol mit 25 Punkten am erfolgreichsten. Außerdem holte er 13 Rebounds. Mit dem Heimsieg revanchierten sich die Grizzlies für die 94:103-Niederlage am Vortag in Dallas.

Daniel Theis startet und gewinnt

Nationalspieler Daniel Theis konnte mit den Boston Celtics hingegen das dritte Spiel in Folge gewinnen. Das Team aus Massachusetts setzte sich mit 96:89 (43:44) gegen die Milwaukee Bucks durch. Der 25-jährige Theis stand beim Auswärtserfolg zum ersten Mal in Bostons Anfangsformation, blieb bei nur einem Wurfversuch jedoch ohne Punkte. Dafür konnte er fünf Rebounds und einem Block zum Erfolg beitragen. Topscorer der Celtics war Al Horford mit 27 Punkten. Bei den Gastgebern konnte der Grieche Giannis Antetokounmpo mit 28 Zählern überzeugen.

Das Duell der Chicago Bulls gegen die Atlanta Hawks (91:86) fand ohne deutsche Beteiligung statt. Nationalspieler Paul Zipser konnte aufgrund einer Knieverletzung Chicagos Heimerfolg nur von der Bank aus verfolgen. Dennis Schröder, der sich am vergangenen Sonntag am linken Knöchel verletzt hatte, war nicht im Aufgebot seines Teams. Der 24-jährige Aufbauspieler hofft, am Freitag beim Heimspiel gegen die Denver Nuggets wieder auf dem Parkett zu stehen.

Topscorer der Bulls war Centerspieler Robin Lopez mit 16 Punkten. Insgesamt konnten sechs Spieler für Chicago zweistellig punkten. Für Atlanta war der Italiener Marco Belinelli mit 23 Zählern am treffsichersten. 

(cbo/sid/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NBA: Dirk Nowitzki und Dallas verlieren, Dennis Schröder weiter verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.