| 10.40 Uhr

Basketball in der NBA
Warriors gewinnen ohne Curry - Pleiß mit Kurzeinsatz bei Utah-Sieg

Warriors siegen ohne Curry in Houston
Warriors siegen ohne Curry in Houston FOTO: ap
Salt Lake City/Houston. Basketball-Nationalspieler Tibor Pleiß und die Utah Jazz haben in der NBA ihr Heimspiel gegen die Portland Trail Blazers mit 109:96 gewonnen. Pleiß bekam lediglich 2:03 Minuten Spielzeit, gar nicht zum Einsatz kam der frühere Nationalspieler Chris Kaman für Portland. Bester Werfer für Utah war Trey Burke mit 27 Punkten, 32 erzielte C.J. McCollum für Portland.

Derweil kehrten die Golden State Warriors zwei Tage nach ihrer Niederlage gegen Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks in die Erfolgsspur zurück. Nach wie vor ohne ihren am Bein verletzten Superstar Stephen Curry gewannen die "Krieger" bei den Houston Rockets mit 114:110.

Klay Thompson war mit 38 Punkten Topscorer der Warriors, Draymond Green gelang mit zehn Punkten, 16 Assists und elf Rebounds sein fünftes Triple-Double der Saison. 30 Punkte erzielte James Harden für die Rockets.

"Ich habe nur versucht, voranzuschreiten und für uns das Spiel zu gestalten. Wir hatten vor dem Spiel darüber geredet, dass es ohne Steph vielleicht gut wäre, wenn wir das Tempo etwas rausnehmen, um unsere Offense durchzuziehen", sagte Green nach der Partie. Thompson ergänzte: "Das Spiel letzte Nacht war einfach peinlich. Wir wollten das auf keinen Fall noch mal erleben und haben deshalb mit diesem Sieg heute ein Statement abgegeben."

(seeg/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NBA: Golden State Warriors siegen ohne Stephen Curry


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.