| 19.04 Uhr

NBA-Play-offs
LeBron James jagt den Rekord von Michael Jordan

Fotos: James überragt bei Cleveland-Sieg
Fotos: James überragt bei Cleveland-Sieg FOTO: rtr, ar7
Cleveland. Der 13-malige All-Star LeBron James hat Meister Cleveland Cavaliers im Play-off-Viertelfinale der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA zum zweiten Sieg gegen die Toronto Raptors geführt und dabei einen Meilenstein erreicht.

Der zweimalige Olympiasieger war beim 125:103 mit 39 Punkten bester Werfer der Partie und verdrängte mit 5777 Play-off-Zählern Kareem Abdul-Jabaar (5762) von Platz zwei der "ewigen" NBA-Bestenliste.

James fehlen damit nur noch 210 Punkte, um den legendären Michael Jordan (5987) von der Spitze zu verdrängen. "Es war für mich immer ein Traum, ein Teil dieser Liga zu sein. Ich habe es immer als Geschenk angesehen. Ich hatte viele großartige Mitspieler und Trainer, die es mir ermöglicht haben, so erfolgreich zu sein", sagte der 32-Jährige demütig. Cleveland führt die Serie best of seven gegen Toronto nach zwei Heimsiegen mit 2:0 an.

1:1 steht es im texanischen Duell zwischen den San Antonio Spurs und den Houston Rockets. Nachdem Houston Spiel eins in San Antonio für sich entschieden hatte, konterten die Spurs am Mittwochabend mit einem 121:96. Überragender Akteur auf dem Parkett war San Antonios Kawhi Leonard mit 34 Punkten, sieben Rebounds und acht Assists. San Antonio musste den Sieg jedoch teuer bezahlen. Spielmacher Tony Parker verletzte sich im Abschlussviertel und musste vom Parkett getragen werden. Wie eine Untersuchung ergab, erlitt Parker einen Riss der Quadrizepssehne im linken Bein und fällt damit für den Rest der Playoffs aus.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NBA: LeBron James jagt den Rekord von Michael Jordan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.