| 19.57 Uhr

NBA-Star der Cleveland Cavaliers
James lässt Option verstreichen, will aber bleiben

NBA-Champions feiern rauschende Party in Cleveland
NBA-Champions feiern rauschende Party in Cleveland FOTO: dpa, dm lb
Cleveland. Basketball-Superstar LeBron James vom NBA-Champion Cleveland Cavaliers hat seine Option auf eine Vertragsverlängerung nicht gezogen. Damit kann der wertvollste Spieler der vergangenen Finalserie theroretisch mit jedem Team über einen neuen Vertrag verhandeln.

Ein Abschied von seinen Cavs, die er vor eineinhalb Wochen zum ersten NBA-Titel geführt hatte, steht aber nicht zur Debatte. "Ich liebe es hier. Mein Agent wird sich um die logistischen Dinge kümmern, aber ich bin glücklich. Ich habe keine Pläne, irgendwo anders hinzugehen", sagte James vor einer Woche am Rande der Meisterparade nach dem Finaltriumph über die Golden State Warriors (4:3).

In der kommenden Saison hätten dem 31-Jährigen 24 Millionen Dollar zugestanden. Durch das Auflösen des aktuellen Vertrags gibt es Verhandlungsspielraum. Die Gehaltsobergrenzen in der NBA steigen zur kommenden Spielzeit an, James könnte also noch mehr verdienen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NBA: LeBron James zieht Option nicht, will aber in Cleveland bleiben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.