| 07.14 Uhr

Ungewisse Zukunft in der NBA
Philadelphia 76ers setzen nicht auf Pleiß – jetzt nach Moskau?

Porträt: Tibor Pleiß - Kölsche Jung, Dreifach-Meister, NBA-Talent
Porträt: Tibor Pleiß - Kölsche Jung, Dreifach-Meister, NBA-Talent FOTO: dpa, gl ss kno
Philadelphia . Die Philadelphia 76ers aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA haben sich von Nationalspieler Tibor Pleiß getrennt. Wie der Klub auf seiner Homepage mitteilte, wurde der 26-Jährige am Mittwochabend (Ortszeit) entlassen und steht in den USA vor einer ungewissen Zukunft.

Eine Rückkehr nach Europa gilt für den ehemaligen Bamberger Bundesligaprofi als durchaus wahrscheinlich. Nach einer mäßigen Rookie-Saison hatten die Sixers Pleiß erst vor einer knappen Woche als Teil eines größeren Trades an die Ostküste geholt. Die Utah Jazz gaben den 2,18 m großen Center nach insgesamt nur zwölf Einsätzen ab, doch Philadelphia war auf den großen Positionen mit Joel Embiid und Jahlil Okafor bereits bestens aufgestellt.

Insider hatten schon befürchtet, dass Pleiß keine Chance auf Einsätze haben würde und den Klub schnell wieder verlassen muss. Nach dem Auftakt in der EM-Qualifikation des deutschen Nationalteams am Mittwochabend in Kiel gegen Dänemark (101:74) hatte Pleiß auf Nachfragen gesagt, dass er noch keinen Kontakt zu den 76ers hatte und aktuell keine Stellung nehmen will. Wenige Stunden später wurde die Trennung bekannt.

Sollten sich in der NBA keine neuen Optionen ergeben, könnte für Pleiß ein Wechsel zu Euroleague-Champion ZSKA Moskau anstehen. Angeblich haben die enorm finanzkräftigen Russen schon ein Auge auf den gebürtigen Bergisch-Gladbacher geworden und sind an einer Verpflichtung interessiert.

Pleiß erlebte in den vergangenen Monaten schwierige Zeiten. In Utah wurde er in der Vorsaison mehrfach zum Farmteam Idaho Stampede in die zweitklassige Development League abgegeben und wieder zurückbeordert.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NBA: Philadelphia 76ers setzen nicht auf Tibor Pleiß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.