| 20.29 Uhr

NBA
Saison-Aus für Boston-Star Kyrie Irving

NBA: Saison-Aus für Boston Celtics-Star Kyrie Irving
NBA-Superstar Kyrie Irving wird in dieser Saison nicht mehr für die Boston Celtics spielen. FOTO: ap, CAK
Die Boston Celtics müssen auch für die kompletten Play-offs in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA auf ihren Allstar Kyrie Irving verzichten. Das teilte das Team am Donnerstag mit.

Der zuletzt bereits verletzte 26-Jährige muss sich am Samstag einer weiteren Operation am linken Knie unterziehen und wird nicht wie erhofft im Laufe der K.o.-Runde sein Comeback geben. Irving werde erst "in vier bis fünf Monaten" wieder voll belastbar sein.

Das Team des ebenfalls verletzten deutschen Nationalspielers Daniel Theis ist längst für die Play-offs qualifiziert, die am 14. April beginnen. Die Celtics belegen den zweiten Platz in der Eastern Conference.

Schon im Jahr 2015 waren bei Irving zur Reparatur der angerissenen Patellasehne im linken Knie ein Draht und zwei Schrauben eingesetzt worden. Vor wenigen Wochen wurde zunächst der Draht entfernt, bei der nun anstehenden Operation müssen aber auch die beiden Schrauben entnommen werden. Nötig ist dieser erneute Eingriff, weil die Ärzte eine bakterielle Infektion feststellten, die nur auf diesem Wege sicher bekämpft werden könne. Der Schaden an seiner Patellasehne sei dagegen "komplett verheilt, sein Knie ist gesund".

Theis hatte Mitte März einen Meniskusriss im linken Knie erlitten und wird erst in der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit zurück erwartet.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NBA: Saison-Aus für Boston Celtics-Star Kyrie Irving


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.