| 09.09 Uhr

Play-off-Finale in der NBA
Curry und Durant führen Golden State zum 2:0

Curry und Durant gewinnen zweites Spiel für die Warriors
Curry und Durant gewinnen zweites Spiel für die Warriors FOTO: afp, sr
Dank einer erneuten Gala der Superstars Kevin Durant und Stephen Curry haben die Golden State Warriors auch das zweite Spiel der Play-off-Finalserie der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gewonnen.

Der viermalige NBA-Champion bezwang Titelverteidiger Cleveland Cavaliers in eigener Halle mit 132:113 und erhöhte in der Best-of-seven-Serie auf 2:0. Golden State fehlen noch zwei Siege, um als erste Mannschaft ohne Play-off-Niederlage den Titel zu holen.

"Wir sind jung, wir sind hungrig"

"Wir sind jung, wir sind hungrig und wir spielen großartigen Basketball", sagte Curry, der auf 32 Punkte, 10 Rebounds und 11 Vorlagen kamen. Für den 29-Jährigen war es das erste Triple-Double, bestehend aus zweistelligen Werten in den drei wichtigsten Statistiken, in einem NBA-Finale. Der ebenfalls überragende Durant erzielte sogar 33 Punkte, Cleveland reichte auch ein starker LeBron James (29 Punkte) nicht.

Für Golden State war es im 14. Play-off-Spiel der Saison der 14. Sieg, nie zuvor in der NBA-Geschichte war einem Team eine solche Serie gelungen. Wieder auf der Trainerbank saß Steve Kerr, der wegen der Nachwirkungen einer Rücken-Operation zuletzt elf Begegnungen in Folge verpasst hatte. "Es war für uns ein Ansporn, ihn wieder auf der Bank zu sehen. Für ihn hatte die Gesundheit immer oberste Priorität", sagte Curry.

Erinnerung an 2016

Zu ausgelassen war die Freude bei den Warriors aber nicht, schließlich ist die Erinnerung an das vergangene Jahr noch frisch. 2016 hatte Golden State gegen die Cavaliers im Finale ebenfalls mit 2:0 und später sogar 3:1 geführt - und am Ende doch verloren. Das dritte Spiel findet am Mittwoch in Cleveland statt.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NBA: Steph Curry und Kevin Durant führen Golden State Warriors zum 2:0


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.