| 14.36 Uhr

"Schnelle kleine Affen"
Steven Adams entschuldigt sich für Verbalausfall

1:0! OKC schockt Golden State
1:0! OKC schockt Golden State FOTO: afp, rr
Oakland. Nach dem Sieg der Oklahoma City Thunder über die Golden State Warriors in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA hat sich OKC-Spieler Steven Adams für seine verbale Entgleisung entschuldigt. Der Center hatte die Warriors-Profis nach dem 108:102-Sieg in der Halbfinal-Serie am Montag als "schnelle kleine Affen" bezeichnet und für diese Formulierung Kritik geerntet.

"Es war einfach eine schlechte Wortwahl", sagte er der Zeitung "USA Today Sports" (Dienstag). "Ich habe nicht klar gedacht. Ich wusste nicht, dass es jemanden verärgern würde, aber es tut mir aufrichtig leid." Es sei einfach schwierig gewesen, das knappe Match gegen die Kalifornier zu beschreiben. In seiner Heimat Neuseeland sei man eine andere Wortwahl zudem gewohnt. "Ich passe mich an, versuche noch, die Grenzen zu verstehen. Aber ich habe sie heute Abend definitiv überschritten", sagte Adams.

2013 hatten ihn die Oklahoma City Thunder in der ersten Runde des Draft zu sich ins Team geholt. Adams hat 17 Geschwister, von denen fünf für Neuseeland Basketball spielen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oklahoma City Thunder: Steven Adams entschuldigt sich für Verbalausfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.