| 18.52 Uhr

Revolution in den USA
NBA führt Trikotwerbung ein

NBA: Die Play-off-Bilanz von Dirk Nowitzki
NBA: Die Play-off-Bilanz von Dirk Nowitzki
New York. Die Basketball-Profiliga NBA bricht mit einer Tradition und führt mehr als 70 Jahre nach ihrer Gründung zur Saison 2017/18 Trikotwerbung ein. Dies entschied das Board of Governors.

Zunächst soll es ein Pilot-Programm über drei Jahre sein. Die Brustaufnäher werden etwa 6x6 Zentimeter groß sein, jeder Klub darf sich seinen eigenen Sponsor suchen. 

Die NBA ist die erste der großen Profiligen in Nordamerika, die Werbung auf Trikots zulässt. Es ist bereits der zweite Tabubruch innerhalb weniger Jahre. 2013 hatte die beste Basketball-Liga der Welt grünes Licht für Trikots mit Ärmeln gegeben. Diese werden allerdings nur selten getragen.

"Trikotwerbung ermöglicht eine intensivere Zusammenarbeit mit Partnern. Durch die spezielle Verbindung zu unseren Teams und die zusätzlichen Investitionen eröffnen sich neue Wege im Wachstum", sagte NBA-Boss Adam Silver.

(old/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Revolution in den USA: NBA führt Trikotwerbung ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.