| 07.47 Uhr

Wie Manning
Drei weitere NFL-Profis von Dopingvorwürfen freigesprochen

New York. Nach dem früheren Star-Quarterback Peyton Manning sind drei weitere Footballer aus der US-Profiliga NFL von Dopingvorwürfen freigesprochen worden. Wie im Falle des zurückgetretenen Super-Bowl-Champions Manning gab es nach Angaben der NFL auch bei James Harrison (Pittsburgh Steelers), Clay Matthews und Julius Peppers (beide Green Bay Packers) "keine glaubwürdigen Nachweise" für Verfehlungen. Der TV-Sender Al Jazeera America hatte im Dezember mehreren Top-Sportlern vorgeworfen, sich 2011 über eine Anti-Aging-Klinik Wachstumshormone beschafft zu haben. Manning, der nach dem Titelgewinn mit den Denver Broncos im Februar zurückgetreten war, hatte die Vorwürfe stets als "absoluten Müll" bezeichnet. Nun wurde der Fall nach einer achtmonatigen Untersuchung geschlossen. Harrison, Matthews und Peppers wurden zur Angelegenheit befragt, Tonaufnahmen ausgewertet und Laboranalysen durchgeführt. Dies teilte die NFL in einem Statement mit.

 

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wie Manning: Drei weitere NFL-Profis von Dopingvorwürfen freigesprochen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.