| 11.31 Uhr

NFL 17/18
Gronkowski nach Ausraster für ein Spiel gesperrt

Football in der NFL: Rob Gronkowski nach Ausraster für ein Spiel gesperrt
FOTO: ap, EFA
Boston. Die New England Patriots aus der US-Football-Profiliga NFL müssen in der kommenden Partie bei den Miami Dolphins auf Rob Gronkowski verzichten, weil sich der US-Amerikaner einen Ausraster leistete.

Die NFL sperrte den Tight End nach einem unerlaubten späten Hit gegen Tre'Davious White beim Sieg bei den Buffalo Bills (23:3). Für ein Spiel wird Gronkowski ausfallen. Der Superstar des Super-Bowl-Champions hatte sich nach einem bereits beendeten Spielzug auf den am Boden liegenden White geworfen und diesen mit der Schulter am Kopf getroffen. White erlitt dabei eine Gehirnerschütterung. Im Spiel selbst gab es für Gronkowskis Aktion keine Strafe.

"Das ist einfach nur dreckiger Football", hatte Whites Mitspieler Micah Hyde zu der Szene gesagt: "Dafür gibt es in unserem Spiel keinen Platz." Gronkowski entschuldigte sich nach der Partie und begründete seinen Ausraster mit Frustration über ein nicht geahndetes Foulspiel Whites im vorangegangenen Spielzug.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Football in der NFL: Rob Gronkowski nach Ausraster für ein Spiel gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.