| 08.22 Uhr

NFL
Linebacker Houston kassiert 110 Millionen Dollar

NFL: Linebacker Houston kassiert 110 Millionen Dollar
Justin Houston hat ausgesorgt. FOTO: ap
Justin Houston (26) kassiert mächtig ab. Der Linebacker der Kansas City Chiefs hat nach Medieninformationen einen neuen, mit 110 Millionen Dollar (100 Millionen Euro) dotierten, Sechs-Jahres-Vertrag bei seinem Team aus der amerikanischen Football-Profiliga NFL unterschrieben.

Davon sollen 52,5 Millionen Dollar (47,8 Millionen Euro) garantiert sein. Das macht Houston zum höchstbezahlten Defensivspieler nach Ndamukong Suh (28) von den Miami Dolphins, der sogar 114 Millionen Dollar (104 Millionen Euro) in sechs Jahren kassiert.

Die Dallas Cowboys lassen sich die Dienste von Receiver Dez Bryant (26) in den kommenden fünf Jahren 70 Millionen Dollar (63,7 Millionen Euro) kosten, davon sollen rund 45 Millionen Dollar (41 Millionen Euro) garantiert sein. Bryant hatte in der vergangenen Saison 16 Touchdown-Pässe gefangen, der beste Wert in der Liga.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NFL: Linebacker Houston kassiert 110 Millionen Dollar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.