| 22.46 Uhr

NFL
New Orleans verliert zum Auftakt ohne Edebali

New Orleans Saints verlieren ohne Kasim Edebali ihr Auftaktspiel
Kasim Edebali kam nicht zum Einsatz. FOTO: dpa, esl ks hpl hak
New Orleans. Ohne den deutschen Football-Profi Kasim Edebali haben die New Orleans Saints den Start in die neue NFL-Saison verpatzt. Der Super-Bowl-Sieger von 2010 verlor am Sonntag zum Auftakt gegen die Oakland Raiders mit 34:35 (17:10).

Die Raiders drehten nach einem zwischenzeitlichen 10:24-Rückstand 48 Sekunden vor Schluss die Partie. Bei den Saints überragte Quarterback Drew Brees, der vier Touchdown-Pässe warf und mit einem 98-Yard-Touchdown-Pass auf Brandin Cooks einen Saints-Rekord für die längste zurückgelegte Distanz aufstellte. 

Der Hamburger Linebacker Edebali kam bei den Gastgebern nicht zum Einsatz.

Die Minnesota Vikings haben derweil ihren ersten Sieg der Spielzeit gefeiert. Die Mannschaft des in die Practice Squad beorderten Deutschen Moritz Böhringer holte gegen die Tennessee Titans einen 0:10-Rückstand auf und gewann noch mit 25:16 (0:10). Vier Field Goals von Kicker Blair Walsh und zwei Touchdowns durch die beiden Defensivspieler Eric Kendricks und Danielle Hunter, die eine Interception und einen Fumble in die Endzone trugen, reichten den Vikings zum Triumph.

 

(dpa/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

New Orleans Saints verlieren ohne Kasim Edebali ihr Auftaktspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.