| 07.56 Uhr

Eklat bei den New York Jets
Quarterback Smith bricht sich bei Kabinenschlägerei den Kiefer

New York Jets: Geno Smith bricht sich bei Kabinenschlägerei den Kiefer
Geno Smith fällt nach Kieferbruch wochenlang aus. FOTO: ap
New York. Skandal in der National Football League (NFL): Bei einer Schlägerei mit Linebacker Ikemefuna Enemkpali hat sich Geno Smith, der Quarterback der New York Jets, den Kiefer gebrochen und fällt wochenlang verletzt aus.

Der 24-Jährige muss operiert werden und fehlt den Jets sechs bis zehn Wochen. Damit verpasst er mit Sicherheit den Saisonauftakt in der NFL in fünf Wochen. Die Jets reagierten umgehend und entließen Enemkpali nach dem Eklat, der sich in der Kabine des Football-Teams abspielte.

Jets-Coach Todd Bowles bestätigte den Vorfall in einer Pressekonferenz vor dem Training am Dienstag. "Es war eine total kindische Angelegenheit", so der merklich genervte Bowles. "Sechstklässler hätten das geregelt bekommen."

Für den verletzten Smith wird nun wahrscheinlich Ryan Fitzpatrick als erster Quarterback der Jets in die kommende Saison gehen. Für die Anhänger der New Yorker sind die Nachrichten besonders bitter, da Smith bislang im Training zu überzeugen wusste.

(RPO)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

New York Jets: Geno Smith bricht sich bei Kabinenschlägerei den Kiefer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.