| 06.56 Uhr

Play-offs in der NFL
Carolina rettet 31-Punkte-Vorsprung gegen Seattle über die Zeit

Carolina nach Sieg gegen Seattle im Halbfinale
Carolina nach Sieg gegen Seattle im Halbfinale FOTO: ap, STW
Charlotte. Die Carolina Panthers dürfen in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL von ihrer ersten Teilnahme am Super Bowl nach 2004 träumen.

Das mit 15 Siegen und nur einer Niederlage beste Team der Vorrunde setzte sich dank einer grandiosen ersten Hälfte mit 31:24 im Play-off-Viertelfinale gegen die Seattle Seahawks durch.

In den ersten 30 Minuten überrollten die Panthers ihren Gegner und gingen mit einer 31:0-Führung in die Pause. Allein in den ersten vier Minuten der Partie erzielten die Panthers zwei Tochdowns. Erst danach kam der NFL-Gewinner von 2013 und Finalist der beiden vergangenen Jahre besser ins Spiel und startete eine Aufholjagd. Diese blieb aber unvollendet.

Im Halbfinale bekommt es Carolina am kommenden Sonntag mit den Arizona Cardinals zu tun, die sich am Samstag mit 26:20 nach Verlängerung gegen die Green Bay Packers durchgesetzt hatten.

Denver vierter Halbfinalist

Sebastian Vollmer muss mit Meister New England Patriots im Halbfinale bei den Denver Broncos antreten. Das Team von Quarterback-Star Peyton Manning aus dem US-Bundesstaat Colorado entschied am Sonntag (Ortszeit) sein Viertelfinal-Heimspiel gegen die Pittsburgh Steelers mit 23:16 für sich.

Somit kommt es am 24. Januar zum 17. NFL-Duell zwischen Manning und Patriots-Playmaker Tom Brady. New Englands Spielmacher führt die Bilanz mit 11:5-Siegen an. In den Playoffs konnten beide Quarterbacks jeweils zwei der direkten Vergleiche für sich entscheiden.

(seeg/sid/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NFL: Carolina Panthers und Denver Broncos im Halbfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.