| 20.14 Uhr

NFL
Vikings streichen Böhringer aus dem Kader

Porträt: Moritz Böhringer – aus Deutschland direkt in die NFL
Porträt: Moritz Böhringer – aus Deutschland direkt in die NFL FOTO: ap
Minnesota. Der NFL-Traum von Moritz Böhringer hat einen Dämpfer erhalten: Die Minnesota Vikings haben  den deutschen Wide Receiver am Samstag aus ihrem Kader gestrichen.

Im Rahmen der zweiten und finalen Kaderreduzierung auf 53 Spieler wurde der 22-Jährige von den Minnesota Vikings am Samstag aus dem Aufgebot gestrichen. Böhringer kann nun gemäß der beim Draft im Frühjahr zugrundegelegten Reihenfolge von jedem NFL-Team innerhalb eines Zeitfensters von 24 Stunden für sich beansprucht werden. Nach Ablauf der Zeit können ihn alle NFL-Teams direkt verpflichten.

Böhringer war beim Draft als erster Europäer ohne Collegeerfahrung an 180. Stelle direkt in die NFL berufen worden. In der Saisonvorbereitung kam der Wide Receiver in Testspielen nur spärlich zum Einsatz. In den letzten Tagen kamen über US-Medien Spekulationen auf, dass Minnesota Böhringer als einen von zehn Akteuren in den sogenannten "Practice Squad" aufzunehmen, um ihn in dieser Trainingsgruppe weiter auszubilden und ihm in der kommenden Saison eine neue Chance zu geben.

(ems/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NFL: Minnesota Vikings streichen Moritz Böhringer aus dem Kader


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.