| 07.49 Uhr

NFL
Patriots trotz Brady-Sperre weiter in der Erfolgsspur

NFL: New England Patriots trotz Brady-Sperre weiter in der Erfolgsspur
LeGarrette Blount bejubelt einen Touchdown. FOTO: rtr, wt gma
Foxboro. Die New England Patriots bleiben in der amerikanischen Football-Profiliga NFL ohne ihren Star-Quarterback Tom Brady ungeschlagen. Im dritten Auftritt während Bradys Vier-Spiele-Sperre gewannen die Patriots ihr Heimspiel gegen die Houston Texans 27:0.

Ersatz-Spielmacher Jacoby Brissett, normalerweise dritte Wahl hinter Brady und dem verletzten Jimmy Garoppolo, lief dabei zu einem Touchdown über 27 Yards - der längste eines Patriots-Quarterbacks seit 40 Jahren.

New Englands Headcoach Bill Belichick hatte sich nach der Verletzung von Brady-Vertreter Garoppolo am vergangenen Wochenende dazu entschieden, keinen weiteren Quarterback zu verpflichten. Hätte sich gegen Houston auch Rookie Brissett verletzt, wäre Star-Receiver Justin Edelman zum Spielmacher geworden - Edelman hatte auf dem College als Quarterback gespielt.

Brady ist wegen seiner Verwicklung in "Deflategate" um zu schwach aufgepumpte Bälle noch für ein weiteres Spiel gesperrt. Auch der verletzte Kaarster Sebastian Vollmer fehlt den Patriots weiterhin.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NFL: New England Patriots trotz Brady-Sperre weiter in der Erfolgsspur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.