| 09.50 Uhr

NFL
Peyton Manning verbessert Pass-Rekord von Brett Favre

Fotos: Manning macht sich zum besten Pass-Werfer der Geschichte
Fotos: Manning macht sich zum besten Pass-Werfer der Geschichte FOTO: ap, MY
Footballstar Peyton Manning hat in der US-Profiliga NFL für einen Rekord gesorgt. Im Spiel seiner Denver Broncos gegen die Kansas City Chiefs (13:29) löste der Quarterback den legendären Brett Favre als Pass-Werfer mit dem größten Raumgewinn ab.

Durch ein kurzes Zuspiel im ersten Viertel verbesserte Manning (39) seine Bilanz auf insgesamt 71.840 Yards, Favre (46) hatte seine Karriere mit 71.838 Yards beendet.

"Ich freue mich für dich. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute, du bist der Beste", teilte Favre in einer Videobotschaft mit. Manning konnte den Schulterklopfer gut gebrauchen, der Spielmacher erlebte nämlich insgesamt einen rabenschwarzen Abend. Nur fünf von 20 Pässen für 35 Yards Raumgewinn kamen an. Nach vier Ballverlusten wurde Manning im dritten Viertel von Trainer Gary Kubiak ersetzt.

Der Quarterback nahm die Schuld auf sich. "Ich hatte ein paar wirklich schlechte Aktionen und habe mein Team in eine schlimme Lage gebracht", sagte der gesundheitlich angeschlagene Manning: "Ich habe nie meinen Rhythmus gefunden."

Auch der Hamburger Footballer Kasim Edebali hat mit den New Orleans Saints eine schlimme Pleite erlitten. Bei den Washington Redskins musste sich das Team um den 26 Jahre alten Linebacker nach einer schwachen Leistung mit 14:47 geschlagen geben. Für New Orleans, das nur vier von zehn Saisonspielen gewonnen hat, war es die höchste Niederlage seit zehn Jahren.

Weiter ungeschlagen bleiben die New England Patriots, bei denen Offensive Tackle Sebastian Vollmer wegen einer Gehirnerschütterung fehlte. Der Super-Bowl-Gewinner setzte sich bei den New York Giants um Markus Kuhn knapp mit 27:26 durch. Erst Stephen Gostkowskis 54-Yard Field Goal eine Sekunde vor dem Ende sicherte den neunten Saisonerfolg für die Patriots. Vollmer hatte die Verletzung am vergangenen Wochenende im Spiel gegen Washington (27:10) erlitten.

Die Carolina Panthers sind weiterhin nicht zu stoppen. Das Team aus Charlotte gewann 27:19 bei den Tennessee Titans und feierte den neunten Erfolg im neunten Spiel. Panthers-Quarterback Cam Newton gelang im Schlussviertel ein Touchdown.

(areh/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NFL: Peyton Manning verbessert Pass-Rekord von Brett Favre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.