| 09.12 Uhr

NFL 16/17
Arizona und Seattle stellen kuriosen Negativrekord auf

Cardinals und Seahawks trennen sich 6:6
Cardinals und Seahawks trennen sich 6:6 FOTO: dpa, rd jma
Glendale. Die Arizona Cardinals und die Seattle Seahawks haben in einem kuriosen Spiel einen Negativrekord in der National Football League (NFL) aufgestellt. Die Begegnung beider Teams in Glendale im US-Bundesstaat Arizona endete 6:6.

Es war erst das 21. Unentschieden in der NFL, seit 1974 die Verlängerung mit "sudden death" eingeführt wurde - und zugleich das punktärmste.

Beide Mannschaften hatten in der Verlängerung die Chance, mit einem Field Goal aus verhältnismäßig kurzer Distanz zum Sieg zu kommen. Seattles Kicker Steven Hauschka vergab jedoch aus 28 Yards ebenso wie Arizonas Spezialist Chandler Catanzaro aus 24 Yards.

Die Minnesota Vikings kassierten als letztes Team der NFL ihre erste Niederlage. Sie unterlagen mit 10:21 bei den Philadelphia Eagles, sind aber neben den spielfreien Dallas Cowboys und den New England Patriots (27:21 bei den Pittsburgh Steelers) auch die einzige Mannschaft, die nur ein Saisonspiel verloren hat.

Der deutsche Linebacker Kasim Edebali kassierte mit den New Orleans Saints einen Rückschlag. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge verlor der Champion von 2009 bei den Kansas City Chiefs 21:27 und damit bereits zum vierten Mal in dieser Saison. Edebali dabei stand anders als im vorangegangenen Spiel gegen die Carolina Panthers (41:38) nicht in der Defensiv-Startformation der Saints und wurde auch nicht eingewechselt.

New York gewinnt in London

Die New York Giants feierten beim ersten NFL-Gastspiel im Londoner Rugby-Tempel Twickenham ihren vierten Saisonsieg. Der viermalige Super-Bowl-Champion bezwang vor 75.000 Zuschauern die Los Angeles Rams mit 17:10. Erstmals in der 107-jährigen Geschichte war das legendäre Stadion im Süden der britischen Metropole für ein anderes Sportevent als ein Rugbyspiel genutzt worden.

Die Partie in Twickenham war zudem das zweite von insgesamt drei NFL-Gastspielen in London in dieser Saison. Anfang Oktober hatten sich im Wembley-Stadion bereits die Jacksonville Jaguars vor 83.764 Zuschauern mit 30:27 gegen die Indianapolis Colts durchgesetzt. Am kommenden Sonntag fordern dann ebenfalls in Wembley die Washington Redskins die Cincinnati Bengals.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NFL: Unentschieden zwischen Arizona Cardinals und die Seattle Seahawks


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.