| 15.46 Uhr

Vor dem Kick-off
Pink singt Nationalhymne beim Super Bowl

Pink singt Nationalhymne beim Super Bowl 2018
Großer Auftritt für Pink. FOTO: John Salangsang/Invision/AP
Minneapolis. Superstar Pink wird beim 52. Super Bowl am 4. Februar in Minneapolis die Nationalhymne singen. Das gab die US-Football-Profiliga NFL am Montag bekannt.

Für die 38-Jährige ist es der erste Auftritt bei einem NFL-Finale. Pink folgt auf Countrysänger Luke Bryant, der im Vorjahr in Houston "Star Spangled Banner" zum besten geboten hatte.

In der Halbzeit-Show tritt Popstar Justin Timberlake auf. Timberlake hatte 2004 mit dem "Nipplegate" für einen der größten Skandale der Super-Bowl-Geschichte gesorgt. Bei seinem Auftritt mit Janet Jackson hatte er die rechte Brust der Sängerin entblößt, das prüde Amerika war empört.

Seit dem Vorfall wird die Übertragung im Fernsehen mit fünf Sekunden Verzögerung ausgestrahlt, um im "Notfall" noch eingreifen zu können.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pink singt Nationalhymne beim Super Bowl 2018


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.