| 15.50 Uhr

Eagles-Fan der ersten Stunde
99-Jähriger am Ziel seiner Super-Bowl-Träume

Super Bowl 2018: 99 Jahre alter Fan der Philadelphia Eagles feiert
Der Triumph der Eagles machte auch ihren Fan der ersten Stunde glücklich. FOTO: rtr, gb/wy/wy
Als die Philadelphia Eagles 1933 gegründet wurden, war Phil Basser 15. Seitdem wartete er auf einen Super-Bowl-Sieg seines Lieblingsteams. Wenige Wochen vor seinem 100. Geburtstag ging sein großer Traum nun in Erfüllung. Von Aaron Knopp

Phil Bassers Leben ist schon seit einigen Wochen vermutlich ein wenig aufregender als der Alltag anderer 99-Jähriger. Sein Enkel Josh Potter und viele Hundert Twitter-Nutzer haben das zu verantworten. Millie Wall, eine ebenfalls 99-Jährige Minnesota-Vikings-Anhängerin und ihre Enkelin sind an der Geschichte aber auch nicht ganz unbeteiligt. Doch der Reihe nach.

Millie Walls Familie wollte ihr ermöglichen, zum ersten Mal in ihrem Leben ein Play-off-Spiel der Minnesota Vikings zu besuchen. Die Geschichte der 99 Jahre alten, aber noch immer überaus leidenschaftlichen Vikings-Anhängerin erreichte über die sozialen Medien auch den Klub, der ihr diesen Wunsch natürlich erfüllen wollte. Spätestens als Ashley Wall ein Video auf Twitter postete, auf der ihre Großmutter die wenig später erfolgte Einladung der Vikings vorlas, war die Seniorin plötzlich ein wenig prominent. Bei ihrem Besuch beim Viertelfinale gegen die New Orleans Saints richteten sch alle Kameras auch auf den Ehrengast. Dem Anlass entsprechend konnten die Vikings diese Runde nach einem dramatischen Finale sogar gewinnen. 

Vor dem Conference-Championship-Spiel, in dem es für die Vikings gegen die Philadelphia Eagles um den Einzug in den Super Bowl ging, warf nun aber auch Eagles-Fan Josh Potter seinen Hut in den Ring. Auf Twitter merkte er an, dass sein Großvater im März ebenfalls den wohl rundesten aller menschlichen Geburtstage feiert und er sich natürlich nichts anderes als den ersten Super-Bowl-Sieg in Philadelphias Geschichte wünsche. Betrüblich für Walls, dass sportliche Wettbewerbe in der Regel nur einen ersten Platz kennen und die Eagles die Vikings im Halbfinale relativ humorlos aus dem Wettbewerb entfernten.

Zumindest Bassers Traum ist dafür seit Sonntag Realität. Der Sieg der Philadelphia Eagles gegen die New England Patriots im 52. Super Bowl ist auch der späte Höhepunkt einer langen Fan-Beziehung und einer wechselvollen Biographie. Bassers Leben begann in einer armen jüdischen Familie, nach dem frühen Tod seiner Mutter und seiner Schwester wuchs er in einem Waisenhaus auf. Als er zum Krieg eingezogen wurde, starb sein Vater. Später gründete Basser eine erfolgreiche Werbeangentur, bekam vier Kinder und 14 Enkel. In der Lebensgeschichte des Philadelphiers ist viel von dem Stoff verwoben, aus dem amerikanische Märchen gestrickt sind. Spätestens seit Sonntagabend ist sie um ein Kapitel reicher,

Millie Walls hat es derweil nicht zum Super Bowl geschafft. Sie erholt sich von einer Lungenentzündung. Aber vielleicht können die Vikings ja im nächsten Jahr nachziehen. Bassers Geschichte zeigt, dass sich Durchhaltevermögen mitunter auszahlt. "Vielleicht muss ich 100 Jahre alt werden, um zu erleben, wie die Eagles den Super Bowl gewinnen", soll er mal gesagt haben. In einem Monat macht er die 100 Lebensjahre voll.

(ako)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Super Bowl 2018: 99 Jahre alter Fan der Philadelphia Eagles feiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.