| 15.37 Uhr

Nach Triumph im Super Bowl
Ausschreitungen in Philadelphia - ein Schwerverletzter

Super Bowl 2018: Ausschreitungen in Philadelphia - ein Schwerverletzter
Ein Polizist steht vor einem verwüsteten Geschäft. FOTO: rtr, MM/DEG
Philadelphia. Nach dem ersten Triumph der Philadelphia Eagles im Super Bowl der National Football League (NFL) ist es in der Innenstadt von Philadelphia zu schweren Ausschreitungen gekommen.

Während der Feierlichkeiten der Eagles-Fans in der Nacht zu Montag beschädigten Personen mehrere Fahrzeuge, warfen Scheiben ein und rissen beschädigte Gebäude sowie Stromleitungen um. Laut des lokalen Fernsehsenders CBS 3 wurde eine Person schwer verletzt.

In Erwartung eines Eagles-Sieges hatte die Polizei mehrere Tausend Einsatzkräfte für die Feierlichkeiten abgestellt. Schnell kam es jedoch zu Gewaltszenen und Verwüstungen im historischen Stadtzentrum von Philadelphia.

Die Eagles hatten am Sonntagabend in Minneapolis Titelverteidiger New England Patriots 41:33 besiegt. Für die Eagles bedeutete der Erfolg den ersten Super-Bowl-Triumph.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Super Bowl 2018: Ausschreitungen in Philadelphia - ein Schwerverletzter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.