| 22.53 Uhr

Neunter Sieg in Serie
Dallas Cowboys sorgen weiter für Furore

Vereinsrekord: Dallas Cowboys gelingt neunter Sieg in Serie
Die Baltimore Ravens verloren gegen die Dallas Cowboys mit 17:27. FOTO: dpa, lws cs
Dallas. Die Dallas Cowboys sind in der NFL nicht zu stoppen. Ohne den deutschen Linebacker Mark Nzeocha schlug der fünfmalige Super-Bowl-Gewinner die Baltimore Ravens 27:17 und sorgte mit dem neunten Sieg in Folge für die längste Serie in seiner mehr als 50-jährigen Vereinsgeschichte.

Dallas hat in dieser Saison nur das erste Spiel gegen die New York Giants verloren (19:20). Nzeocha (26) kam in der laufenden Spielzeit erst zweimal zum Einsatz.

Derweil ging eine andere Serie zu Ende. Nach 44 erfolgreichen Schüssen scheiterte Kicker Adam Vinatieri von den Indianapolis Colts im Spiel gegen die Tennessee Titans (24:17) erstmals wieder mit einem Field-Goal-Versuch. Vinatieri, der den NFL-Rekord hält, setzte den Ball aus 42 Yards Entfernung daneben.

Die Cleveland Browns bauten ihren Negativrekord aus. Das 9:24 gegen die Pittsburgh Steelers war die elfte Niederlage im elften Spiel. In der Vorwoche hatten es die Browns geschafft, als erstes Team in der 66-jährigen NFL-Geschichte nach zehn Spielen noch ohne Sieg dazustehen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsrekord: Dallas Cowboys gelingt neunter Sieg in Serie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.