| 07.30 Uhr

NFL
Zwei Profis verlieren Finger bei Feuerwerk – Karrierende

New York. Die Karrieren von zwei Profis der National Football League (NFL) sind nach Feuerwerksunfällen gefährdet. Wie der Sender ESPN am Mittwoch (Ortszeit) berichtete, musste Defensive End Jason Pierre-Paul von den New York Giants der Zeigefinger der rechten Hand amputiert werden.

Der 26-Jährige hatte sich am US-Nationalfeiertag am 4. Juli beim Zünden eines Feuerwerks schwere Verletzungen an der Hand zugezogen.

Er ließ noch am Krankenbett wissen, dass er in zwei Monaten wieder spielen könne. Aufgrund weiterer operativer Eingriffe muss Pierre-Paul vorerst jedoch noch einige Tage im Krankenhaus bleiben. Sein Verein hatte zu Wochenbeginn mitgeteilt, dass man das Vertragsangebot an ihn über 60 Millionen Dollar zurückziehen werde.

Zudem wurde erst am Mittwoch bekannt, dass Cornerback C.J. Wilson von den Tampa Bay Buccaneers sich ebenfalls beim Abbrennen eines Feuerwerks in seiner Heimatstadt im Staat North Carolina schwere Verletzungen zugezogen hatte. Sein Vater bestätigte gegenüber Medien, dass Wilson Mittel- und Zeigefinger der rechten Hand abgenommen werden mussten. Einzelheiten zu seinem Gesundheitszustand wurden nicht bekannt gegeben.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NFL: Zwei Profis verlieren Finger bei Feuerwerk – Karrierende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.