| 13.02 Uhr
Eishockey-Gespräche stocken
NHL-Lockout geht weiter
NHL 11/12: LA Kings bejubeln Stanley-Cup-Triumph
NHL 11/12: LA Kings bejubeln Stanley-Cup-Triumph FOTO: afp, BRUCE BENNETT
Berlin. Im Tarifstreit in der nordamerikanischen Eishockey- Liga NHL zwischen den Clubbesitzern und der Spielergewerkschaft ist weiterhin keine Einigung in Sicht.

Ein Treffen am Donnerstag (Ortszeit) in New York endete erneut ohne Ergebnis. Die nächste Gesprächsrunde ist für diesen Freitag angesetzt. Laut NHL-Boss Gary Bettman muss eine Einigung bis zum 19. Januar gefunden werden, wenn noch eine verkürzte Saison gespielt werden soll.

Aufgrund des Tarifstreits sind die NHL-Profis seit Mitte September ausgesperrt und bisher alle Spiele gestrichen. Hauptstreitpunkt ist die Verteilung der Jahreseinnahmen von 3,3 Milliarden Dollar. "Auch wenn die Dinge nicht perfekt gelaufen sind, sage ich immer: Wo gesprochen wird, gibt es Fortschritt", erklärte Pittsburghs Superstar Sidney Crosby in der "Pittsburgh Gazette".

Quelle: dpa/can
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar