| 08.38 Uhr

Eishockey in der NHL 17/18
Leon Draisaitl verliert mit Edmonton

Fotos: Draisaitl – Super-Talent, Oilers-Profi, German Gretzky
Fotos: Draisaitl – Super-Talent, Oilers-Profi, German Gretzky FOTO: dpa, zeus nic
Edmonton. Die Edmonton Oilers um Eishockey-Star Leon Draisaitl haben in der nordamerikanischen NHL eine Heimniederlage kassiert. Das Team aus Kanada musste sich den St. Louis Blues mit 1:4 (1:1, 0:1, 0:2) geschlagen geben.

Mit zwei Toren und einer Torvorlage war Brayden Schenn (46./48.) der Matchwinner für die Gäste aus St. Louis. Nationalmannschafts-Kollege Tom Kühnhackl konnte mit den Pittsburgh Penguins hingegen einen Auswärtssieg feiern. Der Stanley-Cup-Champion besiegte die Ottawa Senators 3:1 (0:0, 2:0, 1:1). Pittsburghs Jake Guentzel (40.) erzielte die zwischenzeitliche 2:0-Führung der Gäste.

Auch Tobias Rieder und die Arizona Coyotes gingen als Sieger vom Eis.
Das aktuell schlechteste Team der gesamten Liga gewann 5:4 (0:2, 3:2, 2:0) gegen die Montreal Canadiens. Der 24-jährige Rieder (40.)
erzielte sein viertes Saisontor. Den Endstand besorgte Christian Fischer (51.) in Überzahl.

Nationaltorhüter Thomas Greiss holte mit den New York Islanders den zweiten Sieg in Serie. Mit 6:4 (3:1, 0:3, 3:0) setzten sich die New Yorker gegen die Carolina Hurricanes durch. Nationalverteidiger Dennis Seidenberg kam nicht zum Einsatz.

Torhüter-Kollege Philipp Grubauer wartet noch immer auf seinen ersten Sieg. Auch in seinem sechsten Einsatz von Beginn an in dieser Saison zog der 25-jährige Rosenheimer mit den Washington Capital den Kürzeren. Das Team aus der US-Hauptstadt unterlag gegen Colorado Avalanche 2:6 (0:2, 1:1, 1:3).

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey in der NHL: Leon Draisaitl verliert mit Edmonton


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.