| 11.08 Uhr

Eishockey
Kühnhackls Sohn feiert sein NHL-Debüt

Erich Kühnhackls Sohn Tom feiert sein NHL-Debüt für die Pittsburgh Penguins
Jubel bei den Pittsburgh Penguins. FOTO: ap
Mehr als fünf Jahre nach seinem Draft ist der Traum von der NHL für Tom Kühnhackl, Sohn des deutschen Eishockey-Idols Erich Kühnhackl (65), doch noch in Erfüllung gegangen.

Der 23 Jahre alte Angreifer erhielt beim 3:1-Erfolg der Pittsburgh Penguins um Superstar Sidney Crosby in der nordamerikanischen Profiliga NHL bei Rekordmeister Montreal Canadiens 9:26 Minuten Einsatzzeit, beim 2:1 durch Bryan Rust stand er auf dem Eis.

Kühnhackl war 2010 vom dreimaligen NHL-Champion Pittsburgh gedraftet worden, spielte aber bislang in der American Hockey League (AHL) sowie der East Coast Hockey League (ECHL).

Nationalspieler Tobias Rieder traf beim 4:0-Sieg seiner Arizona Coyotes gegen die Nashville Predators am Tag vor seinem 23. Geburtstag gleich doppelt. Der Außenstürmer erzielte im Schlussdrittel seine Saisontore neun und zehn zum 2:0 und 3:0, zudem bereitete er den Führungstreffer vor.

Verteidiger Christian Ehrhoff verlor mit den Los Angeles Kings 1:2 nach Penaltyschießen gegen die St. Louis Blues. Auch Dennis Seidenberg kassierte mit den Boston Bruins eine 1:2-Niederlage gegen die Ottawa Senators.

Torhüter Thomas Greiss blieb beim 0:4 der New York Islanders bei den Philadelphia Flyers ebenso ohne Einsatz wie Philipp Grubauer beim 4:3 nach Verlängerung von Ligaprimus Washington 4:3 bei den New York Rangers.

(can/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erich Kühnhackls Sohn Tom feiert sein NHL-Debüt für die Pittsburgh Penguins


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.