| 11.13 Uhr

Aufregung bei Detroit-Center Helm
Freundin von NHL-Profi bekommt Baby auf dem Highway

Aufregung bei Detroit-Center Helm: Freundin von NHL-Profi bekommt Baby auf dem Highway
Darren Helm ist zum zweiten Mal Vater geworden. FOTO: ap
Detroit. Am Dienstagabend stand er schon wieder auf dem Eis, dabei hat NHL-Profi Darren Helm einige nervenaufreibenden Stunden hinter sich. Am frühen Montagmorgen wurde der Stürmer der Detroit Red Wings zum zweiten Mal Vater – seine Tochter erblickte jedoch nicht im Krankenhaus das Licht der Welt, sondern mitten auf dem Michigan Highway. Von Antje Rehse

Um 2.15 Ortszeit kam die kleine Rylee Klaire Helm zu Welt. Auf dem Rücksitz von Helms Audi. Helms Freundin Devon Englot hatte ihren Lebensgefährten kurz nach Mitternacht mit der überraschenden Nachricht geweckt, dass das Baby unterwegs sei. Ausgerechnet war die Geburt erst für den 31. März. "Ich war noch ziemlich müde von unserem Spiel am Sonntag. Wir haben uns Zeit gelassen, wir dachten nicht, dass es so schnell geht", sagte Helm der offiziellen Homepage seines Vereins.

Doch plötzlich hatte Rylee Klaire es eilig, wie Helm erzählt: "Wir haben nur noch versucht, es ins Krankenhaus zu schaffen und Devon hat versucht, die Kleine irgendwie zurückzuhalten." Ohne Erfolg. "Du hast eine Frau auf dem Rücksitz, die schreit 'Bring mich ins Krankenhaus!' und 'Das Baby kommt!' Das war ziemlich krass", sagt Helm.

Etwa eine Meile vom Krankenhaus entfernt stellte der Eishockey-Profi den Wagen auf dem Standstreifen ab und seine Freundin erledigte den Rest. "Sie hat das ganz alleine gemacht. Wir waren zu zweit in dem Auto und sie hat sich um alles gekümmert. Das ist wirklich bemerkenswert und unglaublich", berichtet "Helmer".

Im Krankenhaus wurden Mutter und Tochter untersucht. Beide haben die Highway-Geburt bestens überstanden. "Wir sind einfach glücklich, dass alles gut ausgegangen ist und jetzt haben wir eine ziemlich lustige Geschichte zu erzählen", sagt der 28-Jährige. "Und unsere ältere Tochter ist so aufgeregt, eine große Schwester zu sein."

Detroit-Coach Mike Babcock ließ Helm dennoch wenig Zeit zum Verschnaufen und schickte ihn einen Tag nach der Geburt schon wieder aufs Eis. Die Red Wings verloren ihr Heimspiel gegen die Arizona Coyotes mit 4:5 nach Verlängerung. Helm wird es verschmerzen können.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aufregung bei Detroit-Center Helm: Freundin von NHL-Profi bekommt Baby auf dem Highway


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.