| 08.09 Uhr

NHL-Profi Jarret Stoll
Stanley-Cup-Sieger wegen Kokainbesitzes angeklagt

Jarrett Stoll wegen Kokainbesitzes angeklagt
Jarrett Stoll (links), hier mit Jonathan Quick. FOTO: ap
Los Angeles. Der zweimalige Stanley-Cup-Sieger Jarret Stoll ist wegen Kokainbesitzes angeklagt worden. Das gab die Staatsanwaltschaft von Clark County/Nevada bekannt. Der Center vom NHL-Klub Los Angeles Kings war am 17. April im MGM Grand Hotel in Las Vegas mit 3,3 Gramm Kokain erwischt worden.

Falls Stoll verurteilt wird, drohen dem 32-Jährigen bis zu vier Jahren Haft. Es ist aber auch eine Strafe auf Bewährung möglich. Der Kanadier soll am 1. Juli vor Gericht erscheinen. Stoll war mit den Kings 2012 und 2014 Meister geworden.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jarrett Stoll wegen Kokainbesitzes angeklagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.