| 08.24 Uhr

Eishockey in der NHL
Islanders kassieren ohne Seidenberg bittere Pleite

Islanders verlieren ohne Dennis Seidenberg
Islanders verlieren ohne Dennis Seidenberg FOTO: rtr, vc
Tampa. Die New York Islanders aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL haben ohne den verletzten deutschen Nationalspieler Dennis Seidenberg eine deutliche Niederlage kassiert. Die Islanders unterlagen bei Tampa Bay Lightning mit 0:4.

Torhüter Thomas Greiss musste erneut Jaroslav Halak den Vortritt lassen und kam nicht zum Einsatz. Seidenberg war am Samstag beim 2:3 gegen die Florida Panthers nach einem Schlagschuss vom Puck im Gesicht getroffen worden. Dabei zog sich der 35-Jährige wohl einen Kieferbruch zu.

Die Islanders setzten Seidenberg am Montag auf die sogenannte Injured-Reserve-Liste, machten aber keine Angaben über die Art der Verletzung. Der Schwenninger falle "auf unbestimmte Zeit" aus.

Seidenberg hatte sich bislang in glänzender Verfassung präsentiert. In den ersten 15 Saisonspielen gelangen dem gebürtigen Schwenninger vier Tore und vier Vorlagen. Seidenberg, der erst nach starken Leistungen beim World Cup of Hockey einen neuen NHL-Vertrag bekam, ist aktuell punktbester Verteidiger der New Yorker.

(jado/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

New York Islanders gehen ohne verletzten Dennis Seidenberg unter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.