| 09.45 Uhr

Stanley-Cup-Finale
Erster Sieg für die Chicago Blackhawks gegen Tampa Bay

Chicago Blackhawks gewinnen gegen Tampa Bay
Chicago Blackhawks gewinnen gegen Tampa Bay FOTO: afp, at
Tampa. Die Chicago Blackhawks haben das erste Finale um den Stanley Cup in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL in weniger als zwei Minuten gedreht und sind in der best-of-seven-Serie mit 1:0 in Führung gegangen. Der Meister von 2013 setzte sich am Mittwochabend bei Tampa Bay Lightning nach zwei Treffern im Schlussdrittel mit 2:1 durch.

Alex Killom hatte Tampa in der fünften Minute in Führung gebracht, doch Teuvo Teravainen (53:28) und Antoine Vermette (55:26) sorgten im dritten Drittel für die späte Wende. Center Teravainen legte den Siegtreffer auf und erhielt nach dem Match Lob von seinen Mitspielern. "Er bekommt immer mehr Selbstvertrauen. Er ist total ruhig, als hätte er überhaupt keinen Herzschlag. Er ist eiskalt, wie die Finnen eben sind", sagte Stürmer-Kollege Marian Hossa.

Für Tampa war es in den laufenden Play-offs die erste Niederlage nach einer 1:0-Führung. Das Team aus Florida, das bislang nur 2004 die wertvollste Vereins-Trophäe im Eishockey gewinnen konnte, ist auch in Spiel zwei am Samstag in der Amalie Arena Gastgeber gegen den fünfmaligen Champion aus "Windy City".

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NHL-Finale: Erster Sieg für die Chicago Blackhawks gegen Tampa Bay


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.