| 09.05 Uhr

NHL
Draisaitl verliert in der Overtime – auch Rieder und Seidenberg erfolglos

NHL: Leon Draisaitl verliert mit Edmonton Oilers in der Overtime
Leon Draisaitl blieb ohne Scorerpunkt. FOTO: afp, ca
Vancouver. Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat in der Profiliga NHL eine knappe Niederlage einstecken müssen. Mit seinen Edmonton Oilers verlor der 20-Jährige 1:2 nach Verlängerung bei den Vancouver Canucks. Für die Oilers war es die vierte Pleite in den letzten fünf Partien. Draisaitl blieb in 25:58 Spielzeit ohne Scorerpunkt.

Aber auch die weiteren Deutschen erlebten größtenteils keinen erfolgreichen Abend. Dennis Seidenberg (27:05 Eiszeit) und die Boston Bruins kamen beim 3:6 gegen die Buffalo Sabres schwer unter die Räder. Tobias Rieder verlor mit den Arizona Coyotes gegen die Los Angeles Kings 3:4 nach Verlängerung. Während Rieder 16:41 Minuten auf dem Eis stand, spielten die Kings ohne Christian Ehrhoff.

Die Washington Capitals, die auf Torhüter Philipp Grubauer verzichteten, feierten derweil einen 3:1-Sieg gegen die Montreal Canadiens.

(areh/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NHL: Leon Draisaitl verliert mit Edmonton Oilers in der Overtime


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.