| 07.46 Uhr

NHL
Draisaitl zieht gegen Rieder wieder den Kürzeren

Rieder gewinnt zum zweiten Mal in drei Tagen gegen Draisaitl
Rieder gewinnt zum zweiten Mal in drei Tagen gegen Draisaitl FOTO: ap, JF/GAC
Edmonton . Eishockey-Nationalspieler Tobias Rieder hat mit den Arizona Coyotes innerhalb von drei Tagen zum zweiten Mal die Edmonton Oilers um NHL-Jungstar Leon Draisaitl besiegt.

Das Team aus Glendale gewann am Sonntag (Ortszeit) beim fünffachen Stanley-Cup-Sieger mit 2:1 (1:0, 0:0, 1:1), bleibt aber in der Western Conference mit 18 Punkten Tabellenletzter. Die Oilers stehen mit 26 Zählern auf Rang drei.

Draisaitl legte das zwischenzeitliche 1:1 durch Milan Lucic (51. Minute) mit seiner zehnten Saisonvorlage auf, doch Jamie McGinn erzielte nach 57 Minuten den Siegtreffer für Arizona. Radim Vrbata brachte die Gäste in Führung (17.). "Nur einen von vier möglichen Punkten sind viel zu wenig", schimpfte Oilers-Torschütze Lucic. Am Freitag verlor sein Team bei den Coyotes mit 2:3 nach Penaltyschießen.

Im Top-Duell der Eastern Conference siegten die Ottawa Senators durch Tore von Jean-Gabriel Pageau (22.) und Mark Stone (37.) mit 2:0 (0:0, 2:0, 0:0) bei den New York Rangers. Für die Kanadier bedeutete der Sieg im Madison Square Garden bereits den vierten Erfolg hintereinander. Die Rangers rangieren im Osten mit 31 Punkten auf Rang zwei, die Senators (29) auf Platz vier. 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NHL: Leon Draisaitl zieht gegen Tobias Rieder wieder den Kürzeren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.