| 21.40 Uhr

NHL
Superstar Crosby nicht für Allstar-Game nominiert

Fotos: Kanada verteilt Finalpackung an Russland
Fotos: Kanada verteilt Finalpackung an Russland FOTO: dpa, ab sam
New York. Eishockeystar Sidney Crosby ist nicht für das Allstar-Game der nordamerikanischen Profiliga NHL nominiert worden. Als die Liga am Mittwoch die Namen der Akteure für das Spektakel Ende Januar in Nashville bekanntgab, war der des Kapitäns der Pittsburgh Penguins nicht dabei.

Crosby hatte bislang in seiner Karriere nur an einem Allstar-Game (2007) teilgenommen. Obwohl er fünf weitere Male von den Fans gewählt worden war, konnte der Stürmer aufgrund von Verletzungen nicht dabei sein. Allerdings hinterließ seine Absage im Vorjahr einen faden Beigeschmack, als er wegen einer Blessur verzichtete.

In dieser Saison spielt der zweimalige kanadische Olympiasieger schwach. In 38 Spielen hat er mit zwölf Toren und 19 Vorlagen lediglich 31 Punkte erzielt und somit weniger als beispielsweise Deutschlands Nachwuchstalent Leon Draisaitl von den Edmonton Oilers, der nach 31 Partien 32 Zähler aufweist.

Im Gegensatz zu den Vorjahren konnten die Fans weltweit für das Allstar-Game diesmal nur die vier Kapitäne der Divisionen wählen und entschieden sich für Alexander Owetschkin (Washington Capitals), Jaromir Jagr (Florida Panthers), Patrick Kane (Chicago Blackhawks)
sowie John Scott (Arizona Coyotes). Die NHL ernannte die restlichen 40 Profis. Von jedem der 30 Teams ist mindestens ein Spieler dabei. Pittsburgh wird durch Stürmer Jewgeni Malkin und Verteidiger Kris Letang vertreten.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NHL: Superstar Sidney Crosby nicht für Allstar Game nominiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.