| 09.42 Uhr

Play-offs in der NHL
Kühnhackl verliert mit Pittsburgh erstes Halbfinale

NHL: Tom Kühnhackl verliert mit Pittsburgh erstes Halbfinale
Die Pittsburgh Penguins haben das erste Play-off-Halbfinale verloren. FOTO: afp, jh
Pittsburgh. Eishockey-Profi Tom Kühnhackl hat mit den Pittsburgh Penguins das erste Play-off-Halbfinale der nordamerikanischen Profiliga NHL verloren. Gegen die Tampa Bay Lightning unterlag der Champion von 2009 in der Nacht zu Samstag mit 1:3 und steht vor dem zweiten Heimspiel am kommenden Montag bereits unter Druck.

Die Gäste gingen durch Alex Killorn (19. Minute), Ondrej Palat (23.), Jonathan Drouin (39.) mit 3:0 in Führung, Patric Hornqvist konnte für die Pens kurz vor dem Ende des zweiten Drittels nur noch verkürzen. "Ich denke nicht, dass das unser bestes Spiel war", schimpfte Pittsburghs Trainer Mike Sullivan. "Und das hätten wir gebraucht, um in dieser Phase der Saison erfolgreich zu sein."

Ein Wermutstropfen für Tampa war allerdings das verletzungsbedingte Aus von Stammtorhüter Ben Bishop. Der Goalie musste bereits nach acht Minuten auf einer Trage das Eis verlassen und droht in den kommenden Spielen auszufallen. "Wir hoffen das Beste für ihn", erklärte Lightning-Coach Jon Cooper. Für Bishop kam Andrei Vasilevskiy ins Tor der Gäste und parierte 25 von 26 Schüsse. "Dafür bin ich da", sagte der Ersatzmann kurz und knapp.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NHL: Tom Kühnhackl verliert mit Pittsburgh erstes Halbfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.