| 03.42 Uhr

"Es ist abscheulich"
NHL-Zuschauer verhöhnen schwarzen Eishockey-Profi

NHL-Zuschauer verhöhnen schwarzen Eishockey-Profi Devante Smith-Pelly
Devante Smith-Pelly diskutiert mit Fans der Chicago Blackhawks. FOTO: dpa, JH hjb
Chicago. Der schwarze Eishockey-Spieler Devante Smith-Pelly hat sich öffentlich zu rassistischen Fan-Rufen in der nordamerikanischen NHL geäußert. Der 25-jährige Kanadier bestätigte am Sonntag (Ortszeit), dass er am Vortag von gegnerischen Fans mit rassistischen Äußerungen beschimpft wurde.

"Es ist abscheulich. Es ist traurig, dass wir 2018 noch immer über dieselben Dinge reden", sagte Smith-Pelly einen Tag nach der 1:7-Niederlage seiner Washington Capitals gegen die Chicago Blackhawks. "Man könnte meinen, dass es eine Veränderung oder einen Fortschritt geben würde. Anscheinend müssen wir jedoch weiter daran arbeiten und wir werden weiter daran arbeiten".

Der Teamkollege von Nationaltorhüter Philipp Grubauer bestätigte, dass ihn die Fans mit "Basketball, Basketball, Basketball"-Rufen verspottet hatten. Er habe sofort verstanden, was damit gemeint war, da in der NHL nur wenige schwarze Spieler aktiv sind.

NHL-Commissioner Gary Bettman erklärte, dass niemand "bei einem unserer Spiele solchen Beschimpfungen ausgesetzte sein sollte".

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NHL-Zuschauer verhöhnen schwarzen Eishockey-Profi Devante Smith-Pelly


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.