| 07.50 Uhr

NHL
Rieder leitet Sieg ein, Pleite für Ehrhoff

Sieg für Tobias Rieder, Pleite für Christian Ehrhoff
Tobias Rieder bejubelt einen Treffer mit den Arizona Coyotes. FOTO: ap
Vancouver. Eishockey-Profi Tobias Rieder ist mit den Arizona Coyotes weiter auf Playoff-Kurs. Das Team des deutschen Nationalspielers gewann in der NHL bei den Vancouver Canucks mit 3:2 und feierte den 19. Saisonerfolg.

Rieder bereitete den zweiten und dritten Coyotes-Treffer vor und hat in dieser Spielzeit bereits 15 Tore aufgelegt.

Durch den zweiten Sieg in Serie sind auch die Edmonton Oilers mit Leon Draisaitl wieder näher an die begehrten Playoff-Plätze gerückt. Durch einen Treffer von Andrej Sekera in der dritten Minute der Verlängerung siegten die Oilers gegen die Carolina Hurricanes mit 1:0 und haben in der Pacific Division zwei Punkte Rückstand auf einen Playoff-Rang.

Dagegen endete der Positivlauf der Los Angeles Kings. Der Titelträger von 2014 verlor mit Christian Ehrhoff bei Colorado Avalanche mit 1:4. Colorados Routinier Jarome Iginla erzielte seinen insgesamt 600. NHL-Treffer und ist nach Jaromir Jagr der zweitbeste aktive Torschütze in der nordamerikanischen Profiliga.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sieg für Tobias Rieder, Pleite für Christian Ehrhoff


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.