| 07.52 Uhr

Eishockey in der NHL
Kühnhackl mit Pittsburgh weiter auf Playoff-Kurs

Tom Kühnhackl ist mit den Pittsburgh Penguins weiter auf Playoff-Kurs
Tom Kühnhackl ist mit den Pittsburgh Penguins auf Playoff-Kurs. FOTO: dpa, zeus nic
Pittsburgh. Tom Kühnhackl hat mit den Pittsburgh Penguins einen großen Schritt in Richtung NHL-Playoffs gemacht. Gegen die New York Islanders kam der Champion von 2009 zu einem 2:1-Sieg nach Penaltyschießen und hat als Vierter der Metropolitan Division nach 69 Partien 82 Punkte auf dem Konto.

Die Gäste, bei denen Torhüter Thomas Greiss nicht zum Einsatz kam, stehen mit 85 Punkten nach 68 Begegnungen auf Rang zwei.

Als erstes NHL-Team qualifizierten sich die Washington Capitals für die Playoffs. Superstar Alexander Owetschkin schoss seine Mannschaft in der Verlängerung mit seinem 42. Saisontreffer zu einem 2:1-Erfolg über die Carolina Hurricanes. Mit 105 Punkten sind die Capitals unangefochten Erster in der Metropolitan Division.

27. Erfolg im 35. Heimspiel für Grubauers Capitals 

Bei Washington saß Goalie Philipp Grubauer über die komplette Spielzeit auf der Bank. Stammtorhüter Braden Holtby holte in seinem 56. Saisoneinsatz den 42. Sieg und stellte damit einen neuen Capitals-Rekord auf. Noch nie holte ein Schlussmann in der regulären Spielzeit so viele Siege. Die vorherige Bestmarke hielt der deutsche Keeper Olaf Kölzig (41) aus der Saison 1999/2000.

Die Capitals stehen nach ihrem 27. Erfolg im 35. Heimspiel der laufenden Saison zum achten Mal in neun Jahren in den Play-offs. Der bislang größte Erfolg für die Mannschaft aus der US-Hauptstadt war 1998 die Teilnahme an der Finalserie (0:4 gegen die Detroit Red Wings).

Die Boston Bruins und Dennis Seidenberg mussten dagegen eine 2:3-Niederlage bei den San Jose Sharks hinnehmen. Das Team des deutschen Verteidigers rutschte damit auf Rang zwei der Atlantic Division.

(old/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tom Kühnhackl ist mit den Pittsburgh Penguins weiter auf Playoff-Kurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.