| 10.27 Uhr

Monte
VW-Pilot Latvala fährt nächste Rallye auf Bewährung

Monte. CARLO (sid) Titelverteidiger Sebastien Ogier (Frankreich) hat den Saisonauftakt gewonnen und nimmt Kurs auf seinen vierten WM-Titel in Folge. Der Volkswagen-Pilot siegte nach 2014 und 2015 erneut bei der Rallye Monte Carlo. Mit 1:54,5 Minuten Rückstand landete Ogiers Markenkollege Andreas Mikkelsen (Norwegen) auf Platz zwei vor dem Belgier Thierry Neuville (Hyundai/3:17,9). Ogiers zuvor härteste Verfolger Kris Meeke (Großbritannien) im Citroen und Jari-Matti Latvala (Finnland) im dritten VW waren am Samstag ausgeschieden.

Latvala war nach einem Fahrfehler von der Strecke abgekommen, dabei brach die vordere Aufhängung. Bei der Rückkehr auf die Strecke fuhr der 30-Jährige einen Zuschauer (blieb unverletzt) an, hielt anschließend aber nicht an. Die Stewards belegten Latvala mit einer Sperre von einem WM-Lauf auf Bewährung. Der Finne betonte, er habe wegen der verschmierten Windschutzscheibe nichts gesehen und den Kontakt mit dem Zuschauer nicht bemerkt. Die Rallye-Leitung hatte nach Ansicht der Bilder eine andere Meinung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monte: VW-Pilot Latvala fährt nächste Rallye auf Bewährung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.